Privatumzug
 
Business
 
Lagerung
 
Entsorgung
 
Handwerkerservice
 

Packen

Sollten Sie sich für den Fullservice entscheiden, packen die Mitarbeiter sämtliche Gegenstände nach allen Regeln der Kunst ein. Wenn Sie diese Arbeit selbst übernehmen wollen, sollten Sie sich die Umzugskartons mindestens drei Tage vor Umzugstermin liefern lassen. In unserem Packmittelshop haben wir weitere Packmaterialien und Hilfsmittel auf Lager, die wir bei Bedarf zur Verfügung stellen.

Im Zusammenhang mit dem Packen der Kartons sind auch unsere Hinweise für die richtige Beladung des Fahrzeugs wichtig, wenn Sie einen Do-It-Yourself -Umzug durchführen. Packen ist keineswegs eine Tätigkeit, die man gewissermaßen nebenbei erledigt. Die Arbeit sollte unbedingt sorgfältig erledigt werden: Die Schwierigkeit der Arbeit wird ebenso häufig wie der nötige Zeitaufwand unterschätzt – als Faustregel gilt: Acht Minuten pro Karton, also etwa sieben Kartons pro Stunde.

Auf das Gewicht achten

Wichtig ist auch, die Umzugskartons nicht zu schwer zu packen. Schließlich müssen sie permanent von einem Ort zum anderen getragen oder verschoben werden. Das belastet die Kartons und Ihren Rücken. Es gibt aber einen weiteren praktischen Grund: Obwohl die Kartons äußerst stabil sind, kann es bei einer Überlastung gelegentlich vorkommen, dass der Boden durchbricht. Schon mancher, der unachtsam vorging, fand später sein Porzellan in Scherben auf dem Gehsteig wieder.

Schwere Gegenstände sollten auf dem Kartonboden untergebracht sein, Bücher und Schallplatten sind senkrecht zu stellen. Etwaige Zwischenräume sind mit Handtüchern, Laken oder Ähnlichem auszupolstern. Zerbrechliche Gegenstände müssen einzeln verpackt werden, hierfür eignet sich Luftpolsterfolie ausgezeichnet. Achten Sie auch darauf, dass die Kartons sachgerecht verschlossen sind.


Verpacken und Beschriften

Sie sollten die Zwischenräume zwischen den Gegenständen mit Zeitungspapier oder Stoffen auffüllen, damit sich nichts bewegen und aneinander stoßen kann. Wenn beim Schütteln des Kartons Geräusche entstehen, haben Sie falsch gepackt. Beschriften Sie die Kartons so genau wie möglich, damit sie sofort an ihren Bestimmungsort, also ins richtige Zimmer, transportiert werden. Sinnvollerweise werden sie an den Stirnseiten beschriftet. Das hat den Vorteil, dass der Inhalt erkennbar bleibt, wenn die Kartons übereinander gestapelt werden. Ferner empfehlen wir Ihnen einen Blick auf unsere Liste „Tipps und Tricks“. Dort erfahren Sie weitere Hinweise über das richtige Packen.

Und der wichtigste Karton

Denken Sie daran, dass beim Umzug trotz guter Planung auch unvorhergesehene Dinge die Arbeiten verzögern können. Wenn Sie am Abend zu erledigt sind, um alle Kartons auszupacken, könnte es passieren, dass Ihnen ein paar alltägliche Dinge fehlen. Bewährt hat sich deshalb der Tipp einen Umzugskarton mit den Dingen zu packen, die Sie auf jeden Fall benötigen. Hierzu gehört Bettzeug, Wäsche zum Wechseln, Medikamente oder Toilettenartikel. Nützlich ist auch ein Karton, in dem Sie wichtige Hausgeräte, Geschirr oder Nahrungsmittel unterbringen - für den Fall, dass Sie Kaffee oder eine kleine Mahlzeit zubereiten möchten.

Pepp-Hotline Zum Ortstarif

Sie haben Fragen? Wir sind täglich von 07:00 bis 19:00 Uhr für Sie da! Zum Ortstarif aus dem deutschen Festnetz.
0700 - 73775463
0700 - PEPPLINE
Oder nutzen Sie den Call-Back-Service

Kostenvoranschlag einholen

Nutzen Sie unseren Angebotsservice: Mit dem Pepp Online-Angebotsservice in wenigen Minuten zu Ihrem individuellen Angebot.

Umzugs-Glossar - Hilfe beim Umzug

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
A Abstandszahlung beim Wohnungswechsel  Abtrageweg  Adressänderung  AGB  Aktenlagerung  Aktenvernichtung  AMÖ – Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ) e.V.  Angebot für Ihren Umzug, Lagerung, Entsorgung, Handwerkerservice  Antiquitätentransport  Archivierung von Akten  Außenaufzug und Außenlift  Aufbewahrungsfristen für Dokumente  Auslandsumzug  Autotransport (Kfz-Überführung) 
B Babysitter  Behördengänge online  Behördenumzug, Umzug einer Behörde  Beiladung und Kombinationsfahrten  Beladen eines LKWs beim Do-It-Yourself-Umzug  Benachrichtigung des Arbeitgebers 
C Checkliste Umzug  CMQS  Container Lagerung 
D Dübelarbeiten  DIN EN ISO 9001  Do-It-Yourself-Umzug  Dokumente beim Umzug 
E Einbauten in der Wohnung  Einwohnermeldeamt  Einwohnermeldeamt  Elektrische Geräte  Endreinigung  Entrümpelung  Entsorgung  Erbschaftsgüter  Erste Hilfe beim Umzug 
F Fachkraft Möbel Küchen und Umzugsservice  Finanzamt  Finanzierung des Umzugs  Finanzierung von Immobilien  Firmenumzug  Frachtverkehr mit Beiladung  Fuhrpark  Fullservice 
H Haftung für Umzugsschäden  Halteverbotszone  Handwerkerservice  Hausapotheke  Haushaltsauflösung  Hightech Transport  Home Self Storage  Hotelkosten 
I Internationaler Umzug  IT-Umzug 
K Kabotageverkehr  Kaution  Kündigung des Mietvertrages  Klaviertransport und Flügeltransport  Kooperationspartner werden  Kostenvoranschlag  Kunsttransport und Antiquitäten 
L Laborumzug  Lagerpartition  Lagerung  Luftpolsterfolie 
M Maklerprovision  Malerarbeiten  Maschinentransport und Schwerguttransport  Möbelstellplan  Müllentsorgung im Haushalt  Mietspiegel  Miettipps für Studenten  Montage und Demontage  Musikinstrumententransport 
N Nachbarschaftspflege  Nachsendeauftrag  Nebenkosten der Mietsache 
P Packen  Packmaterial  Parkmöglichkeiten  Praxisumzug  Protokoll der Wohnungsübergabe 
Q Qualität 
R Reinigungsservice  Reklamationen  Relocation  Renovierungsklauseln  Richtiges Tragen 
S Schadensmeldung  Schönheitsreparaturen  Schufa  Self-Storage  Seniorenumzug  Sparen beim Umzug  Steuervergünstigungen  Straßengebühren und Lkw-Maut  Streichen 
T Tapezieren  Transport von Wertgegenständen  Transportversicherung  Treppenpanzer  Trinkgeld 
U Übergabe der Wohnung  Überseeumzug  Umbauten in der Wohnung  Ummelden  Umweltschutz  Umzug mit Haustieren  Umzug mit Kindern  Umzug mit Pflanzen  Umzugsberatung  Umzugskartons  Umzugsunternehmen auswählen 
V Versicherung beim Umzug  Vollservice Umzug 
W Wechsel des Stromanbieters 
Z Zahlungsmodalitäten  Zahlungsrückstand  Zählerstand ablesen